Zur STARTSEITE von Conventus Tandaradey

AUSWAHL aus unserem REPERTOIRE

Gesangsstücke Instrumentalstücke und Tänze

Diese Liste umfasst nur Werke aus Mittelalter, Renaissance bis in den frühen Barock; weitere Stücke finden sich in unseren Sonderprogrammen.

Werke von unbekannten Meistern

Werke bekannter Meister

Die meisten Lieder werden in neuhochdeutschen Nachdichtungen gesungen. Da die Menschen in ihrer Zeit diese Lieder in der Regel verstanden, sollte auch das Publikum heute die Texte verstehen; in dieser Hinsicht ist der Auffassung des Minnesang-Spezialisten Dr. Lothar Jahn beizupflichten:

»... Nachdichtung mittelalterlicher Texte, d. h. einer Übertragung des Inhalts ins moderne Deutsch bei Beibehaltung von Versmaß, Reim und Strophenbau. Dies ist eine ganz schwierige Angelegenheit: Der ›Übersetzer‹ muss selbst ein Dichter sein, sonst wirkt das ganze ungewollt komisch. Selbst auf der Höhe aller stilistischen Mittel und sprachlichen Feinheiten entsteht eine Interpretation des eigentlichen Werkes, kein Abbild. Trotzdem – und das ist das Paradoxe – ist der Vortrag in einer gelungenen Nachdichtung ja ›authentischer‹ als ein Vortrag in Originalsprache, die uns oft mehr durch ihren fremdartigen ›Sound‹ bezaubert als durch den Inhalt: Schließlich haben die damaligen Zuhörer auch ihre Alltagssprache gehört, so konnte die Aussage direkt in Herz und Hirn gehen und Text-Musik-Bezüge sich spontan entfalten.«
(Dr. Lothar Jahn in einer Buchkritik zu »Wie eine Feder leicht. Oswald von Wolkenstein – Lieder und Nachdichtungen« von Hans Moser, Innsbruck 2012)

Zur Musik-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen) Dieses Zeichen bedeutet: Zu diesem Stück gibt es mindestens eine Musikaufnahme zum Anhören oder Herunterladen.
Der Link auf diesem Bild verweist auf die Auswahlseite  mit den Musikstücken, die als MP3-Dateien vorliegen.
Zur Film-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen) Dieses Zeichen bedeutet: Zu diesem Stück gibt es mindestens ein Video zum Anschauen oder Herunterladen.
Der Link auf diesem Bild verweist auf die Auswahlseite  mit den Videoausschnitten, die als WMV-Dateien vorliegen.


Werke von unbekannten Meistern

Ach ich Arme!   »Huc usque, me miseram«, Text aus der »Carmina Burana«, 13. Jhdt. (Nr. 126)
Nachdichtung und Vertonung: Friedhelm Schneidewind
Ad mortem festinamus [1]   Spanien, »Llibre Vermell«, 14. Jhdt.
All voll [2, 5]
Zur Film-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)
»Glogauer Liederbuch«, 1480, um 3 Strophen erweitert von Conventus Tandaradey
Also kreischte Epikurus [2, 3]
Zur Musik-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)
»Alte clamat Epicurus«, Parodie auf das »Palästinalied« von Walther von der Vogelweide, »Carmina Burana«, 13. Jhdt. (Nr. 211 u. 211 a), Nachdichtung Friedhelm Schneidewind; auch zu hören auf der CD »MIROQUE Mittelalter-Barock-Gothic-Selection Vol. 3«, Euro Media GmbH, Gelsenkirchen 1998, und der CD »BurgRitterSpielmann« (2000).
Des Geyers schwarzer Haufen   1525
Die liebste Buhle   15. Jhdt.
Ductia [3]
Zur Musik-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)
England, 13. Jhdt.
Ego sum abbas/
Der Abt von Cucanien
  »Carmina Burana«, 13. Jhdt. (Nr. 222), Nachdichtung und Vertonung: Friedhelm Schneidewind
Eiris sazun idisi [1, 3, 5] Zur Film-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen) (Merseburger) Zauberspruch, 9./10. Jhdt., Nachdichtung und Vertonung: Friedhelm Schneidewind
Es waren zwei Königskinder [1, 3, 5]
Zur Film-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)
Text 15. Jhdt./Musik Ludwig Senfl, 1486-1543
Greensleeves   England, 16. Jhdt
Herr Mannelig [4, 5]   schwedisches Volkslied, Nachdichtung: Friedhelm Schneidewind
Ich maidlein will euch klagen   15. Jhdt.
In Taberna/In der Schenke [3, 4] Zur Musik-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen) »Carmina Burana«, 13. Jhdt. (Nr. 196), Nachdichtung Friedhelm Schneidewind
L'homme armé [3]   13. Jhdt.
Lamento di Tristano & La Rotta [3, 4, 5]
Zur Musik-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)
 
Zur Film-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)
Italien, 14. Jhdt.
Der Tod und das Mädchen im Blumengarten [1, 3, 5]   Text 16. Jhdt./Musik Friedrich Nicolai 1778
Orientalische Tänze, u. a. Kerzentanz [3]     
Pas el agoa   Spanien, 15. Jhdt.
Ronde & Schiarazula Marazula    aus der Orgeltabulatur von Jakob Paix (1583)
Zahlreiche Tänze, wie Allemanden, Bärentanz [5], Branles, Galliarden, Gavottes,  Pavanes, Saltarelli, Trotta, Ronde sowie Tanzsuiten ... [3]
Zur Film-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)
 
Tourdion [5]

Zur Musik-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)

Zur Film-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)

französisches Trinklied, belegt seit etwa 1530, oft auch Pierre Attaignant (wohl um 1494 bis um 1552) zugeschrieben, zumindest wohl von diesem erstmals gedruckt
Ungaresca [3, 4, 5]

Zur Musik-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)

Zur Film-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)

aus der Orgeltabulatur von Jakob Paix (1583)

Werke bekannter Meister

Thoinot Arbeau (1519 – 1595)

Zur Film-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)

Zur Musik-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)

Belle, qui tiens ma vie (»Orchésographie«, 1588) [1, 3, 5]

Zur Film-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)Branles & Branlesuiten (»Orchésographie« 1588) [3]
Adriano Banchieri (1567 – 1634)
Capricciata – Contrappunto bestiale alla mente
Carl Michael Bellman (1740 – 1795)
Notabene (Übersetzung Klabund)
So troll'n wir uns (Übersetzung Carl Zuckmayer; Melodie Johann Gottlieb Naumann, 1741-1801)
Jonkheer Jacob van Eyck (ca. 1590-1657)
Der Fluyten Lust-hof
Giles Farnaby (um 1560 – um 1600)
The Old Spagnoletta [3]
Orlando di Lasso (1532 – 1594)
Madonna, ma pietà
Giorgio Mainerio (um 1535 – 1582)
Ballo Anglese & Saltarello [3]
Passereau (um 1540)
Il est bel et bon
John Playford (1519-1595)
Country dances aus »The English Dancing Master« (1651-1728)
u. a. Black Nag, Gathering Peascods [5], Goddesses, Indian King, Indian Queen [4, 5], Jenny Plucks Pears, Lilli Burlero, Parson’s Farewell [4], Sellenger’s Round
Michael Praetorius (1571 – 1621)
Tänze und Tanzsuiten (1612)
Neidhart (genannt von Reuental, evtl. um 1190 bis 1240)

Zur Film-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)

Zur Musik-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)

Mai, dein lichter Schein (Nachdichtung Friedhelm Schneidewind) [2, 3, 4, 5]

Zur Film-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)Maienzit/Maienzeit [2, 3]
Sophie Erdmuthe von Nassau-Saarbrücken (1725 – 1795)
Warum kann ich nicht vom Truge (um 1750, Übersetzung Ludwig Harig) [3]
Tylman Susato 
(ca. 1510 – 1570)
Zur Musik-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)La Mourisque (aus Danserye«, 1551)

François Villon  
(1431 – um/nach 1463)

zum Villonprogramm

Der Knochenmann (Übertragung und Vertonung Friedhelm Schneidewind) [1, 3]

Zur Film-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)

Zur Musik-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)

Ballade und Unterweisung für alle Menschen schlechten Lebenswandels (Übertragung und Vertonung Friedhelm Schneidewind) [2, 5]

(beide aus dem »Großen Testament« von 1461/62)
Walther von der Vogelweide (um 1170 – um 1230)
Zur Musik-Auswahlseite (es werden noch keine Daten geladen)Palästinalied
Unter der Linde (Melodie: Kontrafaktur des anonymen Liedes
»En mai au dous tens novel«; Nachdichtung Friedhelm Schneidewind)
[1, 2, 3]
Erasmus Widmann (1572 – 1634)
Der Floh [3]
Oswald von Wolkenstein (1377 – 1445)

Wach auf, mein Hort (Tagelied, vor 1408, Nachdichtung Friedhelm Schneidewind) [1, 3]
Nun ruh von Sorgen (Tagelied, vor 1408) 
Herr Wirt, uns dürstet (Sauflied, vor 1408, Nachdichtung Friedhelm Schneidewind

Mein Herz, das ist versehrt(Liebesklage, 1410/11) [1, 3]
Ein gut geborener Edelmann (Liebesklage, um 1408)

Wohlauf, wir wollen schlafen (Sauflied, 1428)

1)

Enthalten im Notenheft »Liebe und Tod«
mit editorischen und inszenatorischen Hinweisen sowie Akkordangaben
Saarbrücken 1998, ISBN 978-3-932683-05-3, 44 Seiten, 11 EUR

2)

Enthalten im Notenheft »Tandaradey, Lieder und Balladen«
mit editorischen und inszenatorischen Hinweisen sowie Akkordangaben
illustriert von Ulrike Schneidewind
Saarbrücken 1997, ISBN 978-3-932683-00-8, 16 Seiten, 7 EUR

3) Zu sehen und zu hören ganz oder in Auszügen auf dem Video »Conventus Tandaradey«
Musik und Tanz aus Mittelalter, Renaissance und frühem Barock, von der dunklen Seite des Lebens, von Liebe und Tod
Saarbrücken 2000, ISBN 978-3-932683-95-4, 175 Minuten, leider nicht mehr lieferbar
4)

Tonaufnahme mit Conventus Tandaradey (Hinweisseite, noch ohne Datei-Download)

5)

Videoaufnahme mit Conventus Tandaradey (Hinweisseite, noch ohne Datei-Download)

Die Liederhefte sind erhältlich im Buchhandel oder bei

VERBVersum Kultur und Medien GmbH

E-Mail: info@villa-fledermaus.de

CONVENTUS TANDARADEY bietet weitere Programme an und kann nach Belieben welche erstellen, beispielsweise Tolkien-Programme oder Programme zu Oswald von Wolkenstein. Friedhelm Schneidewind tritt auch alleine auf als Barde und in verschiedenen musikalischen Rollen, ab und zu leitet er Musik-Workshops. Zudem kennt er sich als Fachkraft für Arbeitssicherheit mit Veranstaltungstechnik und -sicherheit aus.

Zum XING-Profil von Friedhelm Schneidewind

Profil von Friedhelm Schneidewind bei LinkedIn

Mein Profil auf Facebook

Zum Facebook-Profil von Friedhelm Schneidewind

Prospekt von CONVENTUS TANDARADEY
4 Seiten A 4, zu falzen auf Lang-DIN (PDF, 4,0 MB)
Niedriger aufgelöste Web-Version (PDF, 1,0 MB)